Berlin Boom Orchestra haut neuen Megamix-Track raus!

berlin boom orchestra

Nach den bisherigen Singleauskopplungen „Originaler Stil“ und „Leviathan“, aus dem bereits vielbeachteten „Reggae Punks“ Album, erschien am gestrigen Freitag, den 15. März 2019 mit der„Respect & Props“ Megamix Single ein weiteres Highlight des Berlin Boom Orchestra über dasSPRINGSTOFF Label (Vertrieb Indigo)!

Weil Kooperation eben mehr Spaß macht als Konkurrenz, versammelten sich anlässlich des just erschienenen neuen „Reggae Punks“ Langspielers beeindruckende 11 (Wahl-)Berliner MCs in denPlanet Earth Studios, um sich auf einem Remix des BBO-Songs „Respect & Props“ lyrisch in drei Sprachen vor der Foundation zu verbeugen. Tonto Addi, Ganjaman, Jimmy I Muze, Jon Moon, Saralène, Jahcoustix, Mal Élevé, Pupa Sock, Longfingah, Raggabund und Filou Rouge singen„Respect & Props an die, die es erfunden haben – Reggae Music vom jamaikanischen Eiland!“ und demonstrieren dabei ohne viel Schnickschnack, dass sie in Sachen Reggae mitreden können. Auch wenn Berlin nicht am Strand liegt.

Respect & Props MEGAMIX – Berlin Boom Orchestra

Bitte akzeptiere YouTube cookies, um dieses Video zu sehen. Wenn du zustimmst, bekommst du Zugriff auf dieses YouTube Video, ein externer Dienst.
Please accept YouTube cookies to play this video.
By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube Datenschutz Info / privacy

Wenn du dieser Meldung zustimmst, lädt sich die Seite neu und du kannst das Video schauen!
If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Wie das Plattencover schon verrät: Berlin Boom Orchestra paart Soundsystemkultur mit Selbstironie und einer punkigen Anti-Haltung. Da boxt man sich schon mal selbst auf die Nase. Oder fasst sich da nur wer an den Kopf, weil nix so ist, wie es sein könnte, aber alles, wie es muss und man auch noch den Soundtrack liefert? 

Reggae Punks - Berlin Boom Orchestra

Wie das klingt: Berlin Boom Orchestra machen urbanen Reggae mit Texten auf Deutsch. Vor zehn Jahren im Nexus von dreckigen Hauptstadt-Clubs, Festivalbühnen, obskuren Firmenfeiern, Antifa-Demos und nach erschossenen Anarchisten benannten Untergrund-Läden musikalisch aus der Taufe gehoben, pflegt man einen charmant-rotzigen Ton. Die neunköpfige Band rund um Sänger & Rub-A-Dub MC Filou Rouge hängt das Fähnchen ganz und gar nicht in den Wind, lädt das Publikum aber trotzdem sowohl live, als auch auf der neuen Scheibe zum Einsteigen ein. Die Liebe für das jamaikanische Original quillt dem Sound zwar aus jeder Pore. Doch Filous Lyrics über die leichte Unerträglichkeit des Seins, die Hässlichkeiten vergangener und gegenwärtiger Gesellschaftsformen sowie die Schönheit des Moments verleihen dem Ganzen eine angenehm eigenständige und frische Note.

Im April steht dann die große Releasetour an, das sollte man nicht verpassen:

Konzertdaten Berlin Boom Orchestra

Links:

www.berlinboomorchestra.de
www.facebook.com/berlinboomorchestra
www.youtube.com/berlinBOOMorchestra
www.instagram.com/berlin_boom_orchestra
twitter.com/berlinboom
soundcloud.com/berlinboomorchestra
www.facebook.com/urbantreemedia
www.facebook.com/urbantreemedia

Quelle: Rootdown Promotions  / Foto: CAREN PAULI


Hier gibt es mehr MUSIK-NEUERSCHEINUNGEN zu entdecken!

Howie ist ja auch als Fotograf unterwegs – buche ihn jetzt für dein ganz persönliches Fotoshooting!

ANZEIGE

Jetzt deinen Kommentar hinterlassen

Das könnte dich auch interessieren!