Das Antonym von Zurückhaltung: VAN HOLZEN kündigen Debutalbum ‘Anomalie‘ an (VÖ:03.03.17) und veröffentlichen erste Single ‘Herr der Welt‘ – VAN HOLZEN – Anomalie – Herr der Welt – Debutalbum – Rock – harte Riffs – Metal – deutsch – Wut – kredibil – Biffy Clyro – Kyuss – Turbostaat – „Nenn mich Herr der Welt“ – joa, Zurückhaltung klingt anders. Nö, zurückhaltend will hier aber auch wirklich niemand sein. VAN HOLZEN trumpfen viel lieber mit erschütternder Abgeklärtheit, mit undurchdringlichem Standing und rotziger Unberechenbarkeit auf – rein musikalisch, versteht sich. Denn: Die Manieren will hier ja niemand verlieren.

VAN HOLZEN kündigen mit der Veröffentlichung ihrer Single ‚Herr der Welt‘ ihr Debütalbum ‚Anomalie‘ an (VÖ: 03.03.17). Ein Album, das nicht nur logische Konsequenz aus den letzten Monaten ist, in denen die Band aus Süddeutschland sich Bühnen, Gehör und Respekt erspielt hat. Sondern auch ein Album, das in aller Ruhe gewachsen und gereift ist. Reife ist eh so ein Schlagwort bei dieser Band: So jung ihre Mitglieder sind, so reif, abgeklärt und kredibil klingt ihr riffgetriebener Rock, der hier und da an Metal vorbeischrammt und mit deutschen Text-Collagen gespickt da weh tut, wo es am empfindlichsten ist. Unterstützer und Liebhaber haben die Jungs zu Hauf gesammelt. Von Turbostaat, über Biffy Clyro, Madsen und VISIONS Magazin stellen sich alle brav in die Schlange. Wundert uns gar nicht. Oder anders gesagt: Zu Recht. Was? Das sei Arroganz? Nee! Das ist Gewissheit! Hört selbst: https://www.youtube.com/watch?v=KANrEjKf3QQ

Teilen bringt gutes Karma
YouTube
YouTube
Instagram
Snapchat
Whatsapp
Pinterest
Pinterest
Google+
Google+
http://www.yagaloo.com/van-holzen-kuendigen-debutalbum-anomalie-an/
RSS
Follow by Email
LinkedIn
Soundcloud
Flickr
Tumblr