Gem Andrews kraftvolles neues Album ‚North‚ ist eine intime und mitreißende Sammlung von Liedern, die sich Themen wie Geisteskrankheit, Armut, Gemeinschaft und Elend annehmen. Auf diesem düsteren Country-Album öffnet Andrews die Türen zu den dunkelsten Ecken ihrer Seele und erzählt Geschichten, die wiederum verzweifelt, hoffnungsvoll und wütend sind.

Das Album erscheint im Januar 2018 via Market Square/Bellaphone.

Gems Heimat zieht sich durch jedes Lied wie ein roter Faden; der Nordosten von England, manchmal ist er Thema und manchmal Kulisse. 

Das Album ist durchdrungen von der Wärme und Energie der Region und zollt lokale Legenden Tribut, darunter die verstorbene, große Dichterin Julia Darling. Ihre Lieder fangen die Wut des Nord-Osten von Englands ein und wettern gegen eine politische Klasse, die den Lebensunterhalt und Stolz der dort lebenden Menschen zerstört und sie hängengelassen hat.

Die Liverpoolerin Gem Andrews schreibt Americana und Folk Songs mit einer Aufrichtigkeit und Rohheit, die ans Herz gehen und den Zuhörer überraschen.

Gem Andrews Musik ist tief im Alt-Country verwurzelt, dessen sie sich annimmt, um ihre sehr emotionalen Geschichten der Arbeiterklasse zu erzählen. Flexionen von Patsy Cline, Lucinda Williams und Kate & Anna McGarrigle werde durch Gems wilde unabhängigen Stimme getragen. Unterstützt von vollen Harmonien, blumigen Streicher-Melodien, Piano und Akkordion – gebettet auf einen Teppich aus Kontrabass und Drums. 

Gem hat im Nord-Osten Englands gelebt und ist mittlerweile nach Berlin gezogen, wo sie neben ihrer Musik auch feministisches Theater macht.

Teilen bringt gutes Karma
YouTube
YouTube
Instagram
Snapchat
Whatsapp
Pinterest
Pinterest
Google+
Google+
http://www.yagaloo.com/neues-album-gem-andrews-north-britischer-americana-folk/
RSS
Follow by Email
SHARE
LinkedIn
Soundcloud
Flickr
Tumblr