Der in Simbabwe geborene und in London aufgewachsene Sänger Kwaye veröffentlichte bereits Ende Juli seine vielversprechende und auch von den Medien hochgelobte Debüt-EP “Solar” über Mind Of A Genius. Allem voran die dazugehörige Single “Sweetest Life”, die als Zane Lowes “World Record” auf Beats 1 Premiere feierte.

Noisey bezeichnete den aufstrebenden Newcomer als “one of the greatest artists you haven’t heard of”, während Nylon Kwayes “an die ’80er-Jahre erinnernden Synth-Pop-Abenteuer” anpries.

Tatsächlich sind seine Einflüsse ebenso vielseitig wie er selbst und reichen von The Eagles, über Thundercat, bis hin zu Tracy Chapman oder John Legend. Seine ganz eigene Note bezieht Kwaye hingegen aus der simbabwischen Musik, gepaart mit der Stilsicherheit der Londoner Modewelt.

Quelle: Warner Music | 

Teilen bringt gutes Karma
YouTube
YouTube
Instagram
Snapchat
Whatsapp
Pinterest
Pinterest
Google+
Google+
http://www.yagaloo.com/kwaye-hat-debuet-ep-solar-veroeffentlicht/
RSS
Follow by Email
LinkedIn
Soundcloud
Flickr
Tumblr