MARAP macht sozialkritischen Sprechgesang. Im Hauptberuf ist er Altenpfleger. Und damit ihm nicht langweilig wird, hat er im Lauf der letzten Jahre mehrere Weltrekorde in diversen Extremsportarten aufgestellt.

Aus einem solch spannenden Leben kann man natürlich viel erzählen, denn man sieht die Fallhöhe zwischen dem, was mit viel Mut und Ehrgeiz möglich ist, und dem Elend, das aus dem Verlust der körperlichen und geistigen Fähigkeiten entsteht – sei es durch Krankheit und Alter oder gesellschaftlich bedingt.

Ganz bewusst betont MARAP in seinen Texten die Verantwortung jedes einzelnen für unser Zusammenleben und die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen, ohne allzu pathetisch zu werden.

 „Konfrontiert mit Einsamkeit, Ablehnung und Nutzlosigkeit. Was fühlt ein Mensch, wenn ihm sein angestrebtes Glück durch die Finger rinnt?“

Maraps  Lieder sind keine leichte Kost. Er singt was ihn bewegt und auch was ihm Angst macht. Seine Texte sind düster und traurig und drehen sich um schwierige Themen, welche zum Nachdenken anregen.  Er erzählt über die „Sondermülldeponie Ozean“, über Hungerkrisen und Verzweiflung.

Transportiert wird seine Botschaft über mitreißende und moderne Beats.

Marek Schuster alias marap wurde 1962 in Warschau geboren und lebt seit 1984 in Deutschland. Er ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter.

Der mehrfache Weltrekordhalter (z.B. 24 Stunden Schwimmmarathon, 24 Stunden Treppenlauf) und Triathlet (7. Platz bei der Triple Triathlon EM Austria 2000) suchte nach dreißig Jahren Sport eine neue Herausforderung – und diese fand er in der Musik.

Bereits 2004 stand er mit der ersten Version seines Songs „Altenpfleger“ auf der Bühne und legt seit 2010 richtig los.

MARAP ist am Start. 

{fcomment}

Teilen bringt gutes Karma
YouTube
YouTube
Instagram
Snapchat
Whatsapp
Pinterest
Pinterest
Google+
Google+
http://www.yagaloo.com/entdeckt-sozialkritischen-sprechgesang-von-marap/
RSS
Follow by Email
LinkedIn
Soundcloud
Flickr
Tumblr